Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Onlineshops fridali.de – Jörg Müller

§1 Geltungsbereich; allgemeine Pflichten des Kunden, Änderung der AGB

(1) Auf alle Leistungen, die vom Onlineshop für Sie (nachfolgend auch „Kunde“) erbracht werden, finden ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops fridali.de – Jörg Müller (nachfolgend auch „wir) statt.

(2) Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen Onlineshop und Kunde individuell vereinbart wurden.

(3) Alle Angaben, die der Kunde im Bestellprozess macht, müssen aktuell und wahrheitsgemäß sein. Das Passwort darf der Kunde nicht an Dritte weitergeben, dieses muss für Unberechtigte unzugänglich sicher verwahrt sein und uns muss ein Abhandenkommen oder eine Weitergabe unverzüglich in Textform angezeigt werden. Für Missbrauch, z.B. für jegliche unberechtigten Bestellungen von Dritten mit dem Passwort des Kunden und die daraus resultierenden Forderungen, haftet der Kunde nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(4) Wir behalten uns das Recht vor, diese AGB mit Wirkung für die Zukunft nach folgendem Verfahren zu ändern: Hierzu werden wir unseren Kunden vorher die vorgesehenen Änderungen mitteilen und Sie auf Ihr Widerspruchsrecht hinweisen. Die Änderungen gelten als angenommen, wenn Sie nicht binnen zwei Monaten nach der Änderungsmitteilung widersprechen. Falls Sie der Änderung widersprechen, behalten wir uns bei Angebotsvarianten mit unbestimmter Laufzeit bzw. Anzahl von Lieferungen die ordentliche Kündigung vor.

§2 Vertragsschluss

(1) Die Angebote von fridali.de im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, im Onlineshop Waren zu bestellen. Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte übereinstimmen. Mängelansprüche bestehen diesbezüglich insoweit nicht, als die Veränderungen für Sie zumutbar sind und nicht von einer Beschaffenheitsvereinbarung abweichen. Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, besteht kein Anspruch auf die Lieferung bestimmter Artikel in Ihrer Frischebox. Sollten einzelne Produkte aus unserem Onlineshop nicht verfügbar sein, behalten wir uns vor, diese durch gleichwertige Produkte zu ersetzen.

(2) Ein gültiger Kaufvertrag zwischen uns und dem Kunden wird durch die Annahme eines Angebots des Kunden durch uns wie folgt geschlossen:

Der Kunde kann durch das vollständige Ausfüllen und Bestätigen des von uns bereit gestellten Bestellformulars ein bindendes Angebot abgeben. Wir können dieses Angebot entweder durch Zusendung einer verbindlichen Annahmeerklärung oder Zusendung der bestellten Ware annehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt können wir die Annahme jederzeit ohne Angabe von Gründen verweigern. Erst mit der Annahme des Angebots entsteht ein Anspruch auf Lieferung der bestellten Ware. Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Onlinekatalog dar. Durch Anklicken des Buttons „JETZT KAUFEN“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt unmittelbar nach der Bestellung durch eine automatisierte E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahmeerklärung dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung (Annahmeerklärung) per E-Mail oder durch Auslieferung der Waren innerhalb von sieben Tagen annehmen.

(3) Unser Angebot richtet sich an Endverbraucher in Deutschland und die bestellte Ware ist nicht für den Wiederverkauf bestimmt. Daher nehmen wir nur Bestellungen in haushaltsüblichen Mengen an.

(4) Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit unter www.fridali.de einsehen.

§3 Hinweis auf das gesetzliche Widerrufsrecht für Verbraucher

(1) Bitte beachten Sie die untenstehenden Hinweise zum gesetzlichen Widerrufsrecht für Verbraucher.

(2) Bitte beachten Sie, dass es sich bei den von fridali.de vertriebenen Frischeboxen teils um schnell verderbliche Ware handelt und diese aus diesem Grund vom gesetzlichen Widerrufsrecht ausgeschlossen sind. (§ 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB).

Widerrufsbelehrung

FRIDALI.de – Jörg Müller, Champignons & Gemüse
Daimlerstr. 11
71299 Wimsheim
E-Mail: info@fridali.de

Widerrufsfolgen 

Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen Ihre Vertragserklärung zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. E-Mail, Telefax oder per Post versandter Brief) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, in Kenntnis setzen. Sie können dafür das hier (untenstehend) zur Verfügung gestellte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, wenn Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist versenden. 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist. 

Ergänzende Hinweise 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die:
– aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.
– schnell verderben können (§ 312g Abs. 2 BGB-RegE.). Dies trifft insbesondere auf verderbliche Lebensmittel zu. 
– versiegelte Waren darstellen, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.
– nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:
FRIDALI.de – Jörg Müller, Champignons & Gemüse
Daimlerstr. 11
71299 Wimsheim

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum
—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.

§4 Vertragslaufzeit, Kündigung, automatische Verlängerung

(1) Grundsätzlich gelten die mit uns geschlossenen Kaufverträge als auf unbestimmte Zeit geschlossen (nachfolgend auch „Abonnementverträge“). Ausnahmsweise, in gesondert ausgewiesenen Fällen, etwa im Fall unserer Schnupperboxen oder individuell zusammengestellten Boxen, kann es Vertragsverhältnisse mit fester Laufzeit oder betreffend eine feste Anzahl vereinbarter Lieferungen geben.

(2) Bei Vertragsverhältnissen mit fester Laufzeit oder betreffend eine feste Anzahl vereinbarter Lieferungen endet der Vertrag mit Ablauf der vereinbarten Laufzeit oder mit der Zusendung der vereinbarten Lieferungen. Einer gesonderten Kündigung bedarf es in diesen Fällen nicht. Ferner verlängert sich das Vertragsverhältnis in diesen Fällen nicht automatisch.

(3) Abonnementverträge können wie folgt gekündigt werden: Eine Kündigung bis inklusive Dienstag, 23:59 Uhr deutscher Zeit (entscheidend ist Zeitpunkt des Zugangs bei uns), einer Kalenderwoche wird wirksam für Lieferungen, die vereinbarungsgemäß am Freitag in derselben Kalenderwoche erfolgen. Kündigungen, die nach Dienstag, 23:59 Uhr erfolgen, werden erst für Lieferungen, die frühestens am Freitag in der nächsten Kalenderwoche stattfinden, wirksam. Abweichungen von dieser Regelung werden im Einzelfall durch uns kommuniziert. Eine Kündigung kann nur über den Onlineshop vom Kunden selbst vorgenommen werden.

Beispiel: Kündigungen bis inklusive Dienstag, 23:59 Uhr deutscher Zeit (entscheidend ist Zeitpunkt des Zugangs bei uns) der Kalenderwoche 5 werden wirksam für Lieferungen am Freitag der Kalenderwoche 5.

Kündigungen nach Dienstag, 23:59 Uhr deutscher Zeit (entscheidend ist Zeitpunkt des Zugangs bei uns) der Kalenderwoche 5 bis inklusive Dienstag, 23:59 Uhr deutscher Zeit (entscheidend ist Zeitpunkt des Zugangs bei uns) der Kalenderwoche 6 werden wirksam für Lieferungen am Freitag der Kalenderwoche 6.

(4) Die Kündigung bedarf der Textform. Eine Kündigung kann nur über den Onlineshop vom Kunden selbst vorgenommen werden.

§5 Lieferung

(1) Wir liefern nur an das von uns ausgeschriebene Liefergebiet, einsehbar auf www.fridali.de

(2) Wir liefern an die Adresse, die Sie in Ihrem Kundenbereich in unserem Onlineshop als Lieferadresse angegeben haben. Adressänderungen können bis Dienstag, 23.59 Uhr deutscher Zeit (entscheidend ist Zeitpunkt des Zugangs bei uns) per Email an info@fridali.de gesandt werden. Die neue Adresse muss dazu ebenfalls in dem von uns gekennzeichneten Liefergebiet liegen. Liegt die neue Adresse nicht im Liefergebiet, behalten wir uns vor, die Bestellung zu stornieren. Werden Adressänderungen nach Dienstag, 23:59 Uhr deutscher Zeit (entscheidend ist Zeitpunkt des Zugangs bei uns) eingesandt, werden diese frühestens am Freitag in der darauffolgenden Kalenderwoche (relativ zur Kalenderwoche, in der die Adressänderung mitgeteilt wurde) wirksam. Abweichungen von dieser Regelung werden im Einzelfall durch uns kommuniziert.

(3) Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf.

(4) Sie verpflichten sich uns eine Abstellgenehmigung an einem für den ausliefernden Fahrer zugänglichen Abstellort für Ihre Frischebox zu erteilen. Dies ist als Pflichtangabe im Bestellvorgang hinterlegt. Sollte der genannte Abstellort von uns nicht aufgefunden werden oder nicht zugänglich sein, behalten wir uns vor, die Frischebox vor Ihrer Haustür abzustellen. Im Moment des Abstellens im Bereich der Lieferadresse werden Sie Eigentümer der Ware gemäß §§ 929, 854 Abs. 2 BGB.

(5) Durch die weisungsgemäße Abstellung am angegebenen Abstellort geht das Risiko für den Verlust und die Beschädigung der Ware auf Sie über. In diesem Fall ist eine Haftung von uns für Schäden oder Mängel, die danach entstehen, ausgeschlossen. Unklarheiten bei der Angabe des Abstellortes gehen im Schadensfall zu Ihren Lasten. Uns obliegt keine Prüfpflicht hinsichtlich der Eignung des Abstellortes. Als Nachweis, dass wir Ihre Frischebox abgestellt haben, finden Sie ein Dokument in Ihrem Briefkasten.

(6) Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt nach §§158, 449 BGB). Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen zu unterrichten; dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die an der Ware bestehenden Rechte hinzuweisen.

(7) Bei einem Abonnementvertrag können Sie Lieferungen nach Wahl aussetzen.

Erfolgt eine Mitteilung über eine Aussetzung des Abonnementvertrags online bis Dienstag, 23:59 Uhr (deutsche Zeit), wird diese für Lieferungen am Freitag wirksam. Erfolgt eine Mitteilung über eine Aussetzung des Abonnementvertrags nach Dienstag, 23:59 Uhr (deutsche Zeit) einer Kalenderwoche, wird diese am Freitag in der nächsten Kalenderwoche (relativ zur Kalenderwoche, in der die Aussetzungsmitteilung mitgeteilt wurde) wirksam. Eine Mitteilung über eine Aussetzung der Lieferung kann nur über den Onlineshop vom Kunden selbst vorgenommen werden.

Abweichungen von dieser Regelung werden im Einzelfall durch uns kommuniziert.

(8) Bei Bestellung bis jeweils Dienstag, 23:59 Uhr (deutsche Zeit) erfolgt die Lieferung am Freitag derselben Kalenderwoche. Bei Bestellung nach Dienstag, 23:59 Uhr (deutsche Zeit) erfolgt die Lieferung am Freitag der darauffolgenden Kalenderwoche. Bei zusätzlichen individuellen Bestellungen von Abokunden erfolgt die Auslieferung der Ware mit der nächsten Abo-Lieferung.

§6 Preise und Versandkosten, Zahlung, Eigentumsvorbehalt

(1) Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Es gelten die am Bestelltag gültigen Preise. Bei Bestellung einer Abo- oder Schnupperbox ohne zusätzlich individuell zusammengestellte Waren liefern wir kostenlos. Bei individuell zusammengestellten Boxen oder individuell zusammengestellen Boxen in Kombination mit einer Schnupperbox erheben wir bis 25€ Einkaufswert eine Servicepauschale von
3,90€. Abokunden mit aktivem Abonnement haben die Möglichkeit, ohne Servicepauschale weitere Waren individuell dazu zu bestellen.

(2) Folgende Zahlweisen sind bei Wahl eines Abonnementvertrags möglich: SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte. Bei Wahl einer Schnupperbox kann zusätzlich per Giropay oder Paypal bezahlt werden.

  • SEPA Lastschrift über stripe

Wenn Sie die Zahlungsart SEPA Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei stripe nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie stripe ein SEPA-Lastschriftmandat. Die Bezahlung erfolgt direkt von Ihrem Bankkonto.

  • Kreditkarte über stripe

Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei stripe nicht registriert sein.

  • Giropay über stripe

Die Bezahlung mit Giropay erfolgt direkt von Ihrem Bankkonto. Alle sicherheitsrelevanten Daten werden nur im geschützten Dialog des Online-Bankings mit der Bank angegeben.

  • Paypal

Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, dort registriert sein bzw. sich erst registrieren und mit Ihren Zugangsdaten legitimieren.

Die Abwicklung der Zahlungsarten SEPA Lastschrift, Kreditkarte und Giropay erfolgt in Zusammenarbeit mit der Stripe Payments Europe, Ltd. an die wir Zahlungsforderung abtreten. Im Falle der Abtretung kann nur an die Stripe Payments Europe, Ltd mit schuldbefreiender Wirkung geleistet werden. Wir bleiben auch bei Auswahl der oben genannten Zahlungsarten über Stripe Payments Europe, Ltd zuständig für allgemeine Kundenanfragen und Widerrufserklärungen. Mit Bestätigung der Zahlungsabwicklung über Stripe Payments Europe, Ltd. stimmen Sie den AGB der Stripe Payments Europe, Ltd. zu. Die AGB von der Stripe Payments Europe, Ltd. können unter https://stripe.com/de/legal eingesehen werden.

(3) Während der Vertragslaufzeit haben Sie sicherzustellen, dass die Angaben hinsichtlich der gewählten Zahlungsmethode korrekt und aktuell sind. Änderungen hinsichtlich der gewählten Zahlungsmethode, zum Beispiel die Änderung der Bankverbindung oder der Kreditkarte, haben Sie unverzüglich mitzuteilen. Bitte nehmen Sie die Änderungen selbständig in Ihrem Konto vor. Sie haben sicher zu stellen, dass das angegebene Konto bzw. die Kreditkarte während der Vertragslaufzeit über ausreichende Deckung verfügen, so dass die Lastschrift eingezogen bzw. die Zahlung mit der Kreditkarte vorgenommen werden kann.

(4) Bei einem Abonnementvertrag wird Ihr Konto/Ihre Kreditkarte jeden Mittwoch in der Lieferwoche belastet. Wenn ein Abokunde zusätzlich weitere Waren bestellt, erfolgt die Belastung unmittelbar.

(5) Bei einer Schnupperbox oder einer individuell zusammengestellten Box erfolgt die Belastung Ihres Kontos/Ihrer Kreditkarte unmittelbar.

Bitte haben Sie Verständnis, dass aus technischen Gründen die Belastung auf Ihrem Konto oder Ihrer Kreditkarte für Sie eventuell erst einige Tage später sichtbar wird.

(6) Im Falle von fehlgeschlagenen Zahlungen kann es vorkommen, dass Sie die Ware zu diesem Zeitpunkt bereits erhalten haben, sodass wir versuchen, die Zahlung für diese Bestellung erneut einzuziehen. Dies ist abhängig von der ausgewählten Zahlungsmethode.

(7) Sollte der Einzug der Forderung bei Ihrem Kreditinstitut aus von Ihnen zu vertretenden Gründen – insbesondere wegen unzureichender Deckung, falscher oder ungültiger Bankdaten oder Widerspruch – scheitern, sind sie verpflichtet, für ausreichend Deckung oder für die Behebung des Grundes der Zahlungsstörung zu sorgen, so dass neben dem ausstehenden Betrag die jeweils angefallenen Bankgebühren eingezogen werden können. Dem Kunden wird der Nachweis gestattet, dass fridali.de kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten.

(8) Im Falle eines Zahlungsrückstandes wird unser Zahlungsdienstleister versuchen, den ausstehenden Betrag durch den Kunden begleichen zu lassen. Sollten Sie auch nach mehrmaliger Zahlungsaufforderung den ausstehenden Betrag nicht beglichen haben, werden die erforderlichen Daten an ein von uns oder unserem Zahlungsdienstleister beauftragtes Inkassounternehmen weitergegeben.

§7 Gewährleistung

Es gilt die gesetzliche Gewährleistung.

§8 Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung ist hier abrufbar.

§9 Werbung

(1) Wenn Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie per Email über Produktneuheiten und Dienstleistungsangebote informieren. Ihr Einverständnis können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

(2) Sollten Sie keine weitere Zusendung von Werbeinformationen per E-Mail wünschen, kann der werblichen Nutzung Ihrer Kontaktdaten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

(3) Hierfür melden Sie sich selbst von unserem Newsletter ab.

§10 Haftung und Schadensersatz
Eine Haftung wegen zugesicherter Eigenschaften der Ware besteht nur, wenn wir diese ausdrücklich und schriftlich erklärt haben, wobei in diesen Fällen der Schadensumfang auf den typischen und vorhersehbaren Schaden begrenzt wird. Schadensersatzansprüche wegen sämtlicher mittelbarer oder unmittelbarer Folgeschäden sind ausgeschlossen, ebenso solche aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, soweit nicht uns, unseren gesetzlichen Vertretern, Erfüllungsgehilfen oder sonstigen Betriebsangehörigen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last zu legen ist. Bei einer Haftung für Erfüllungs-, bzw. Verrichtungsgehilfen wird die Schadenshöhe auf den Wert der Lieferung beschränkt.

§11 Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

§12 Sonstiges

Zur Beilegung von Streitigkeiten im Online-Handel zwischen Verbraucher und Händler, hat die EU-Kommission eine Plattform (die sogenannte OS-Plattform) eingerichtet. Diese Plattform sowie weitere Informationen erreichen sie unter folgendem Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir nehmen jedoch nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

§13 Inhalte und Links auf unseren Seiten, Haftung für Links

(1) Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

(2) Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

§14 Schlussbestimmungen

Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen, es gilt deutsches Recht. Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops anerkannt.

Hat der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedstaat, ist ausschließlich Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz.

Stand: Juli 2020