Fruchtige Kürbissuppe mit geeister Meerrettichsahne

  • von

Heute präsentieren wir euch wieder ein Rezept von unserer Partnerin Isabel von VinteTrez Feinkost (www.vintetrez.de) in Rutesheim:

Fruchtige Kürbissuppe mit geeister Meerrettichsahne

Auch in dieser Woche dreht sich alles um eines der wohl typischsten Herbstgemüse: den Kürbis. Heute greifen wir wieder auf unseren Allrounder – den Hokkaido Kürbis zurück. Wir sind der Meinung, eine Kürbissuppe geht immer – daher wollen wir Euch heute ein Rezept vorstellen, wie man den Klassiker neu interpretieren kann.

Zutaten (4 Personen):

Für den Teig:

  • 50g Sahne
  • 1 EL Meerrettich
  • 350g Kürbisfleisch (Hokkaido)
  • 200g Äpfel
  • 50g Zwiebeln
  • 10g Butter
  • 2 EL Gemüsebrühe
  • 400ml Wasser
  • 1 TL Curry
  • 2 TL Zitronenschale (Bio)
  • Saft einer Zitrone
  • 150ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ingwer, Peperoni (optional)

Zubereitung:

Sahne steif schlagen, 1/2 EL Meerrettich unterheben und mit einem Spritzbeutel Tupfen aufspritzen. In den Gefrierschrank geben. Alternativ könnt ihr die Masse auch in Eiswürfel-Formen geben. Den Kürbis in 2 cm große Würfel schneiden. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und ebenfalls würfeln. Die Zwiebeln fein hacken.
In der Butter die Zwiebeln glasig dünsten. Kürbis- und Apfelwürfel zugeben und mit der Gemüsebrühe bei mittlerer Hitze in 10-15 Minuten weichkochen.
Curry, Zitronenschale und —saft zufügen und alles pürieren. Milch und restlichen Meerrettich dazugeben und abschmecken. Zusammen mit der geeisten Meerrettichsahne servieren.Wir haben vor dem Servieren noch etwas Ingwer und Peperoni auf die Suppe gegeben.

Gutes Gelingen und guten Appetit wünschen Jenny und Stephan von Fridali.de

P.S.: schaut doch gerne auf unsere Rezepte-Seite für noch mehr leckere Ideen und Rezepte rund um Obst und Gemüse!

Schlagwörter: