Kürbistarte

  • von

Heute präsentieren wir euch wieder ein Rezept von unserer Partnerin Isabel von VinteTrez Feinkost (www.vintetrez.de) in Rutesheim:

Kürbistarte

Heute dreht sich alles um eines der wohl typischsten Herbstgemüse: den Kürbis. Dieser lässt sich nicht nur in herzhaften Gerichten verwenden, sondern eignet sich auch für Süßes – wie in unserem heutigen Rezept, einer Kürbistarte.

Zutaten (für 1 Form, Durchmesser 26cm):

Für den Teig:

  • 200g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 200g Butter
  • 200g Magerquark

Für den Belag:

  • 4 EL Honig
  • 50g Butter
  • 500g Kürbis (Butternuss)

Zubereitung:

Mehl mit Salz vermischen, eiskalte Butter in kleine Stücke schneiden. 200g Butter unter die Mehlmischung zwischen den Fingern zu einer krümeligen Masse reiben. Quark dazugeben und zu einem Teig zusammenfügen. In Klarsichtfolie eingeschlagen in den Kühlschrank legen.

Honig mit der Butter (50g) ein einem Topf in ca. 10 Minuten zu einem hellen Karamell kochen. Achtung: Das Karamell darf nicht zu dunkel werden. Rand der Tarteform einfetten, Karamell hineingießen und durch hin und her bewegen gut verteilen.

Kürbis in Scheiben schneiden und fächerförmig auf den Karamell legen. Teig etwas größer als die Form ausrollen und auf den Kürbis geben. Teig mit einer Gabel einstechen.

Form mit Alufolie abdecken und für 30 Minuten bei 175 °C backen. Alufolie entfernen und 15 Minuten fertig backen.
Tarte für 5 Minuten ruhen lassen, dann stürzen.

Gutes Gelingen und guten Appetit wünschen  
Jenny und Stephan von Fridali.de

P.S.: schaut doch gerne auf unsere Rezepte-Seite für noch mehr leckere Ideen und Rezepte rund um Obst und Gemüse!

Schlagwörter: